Koordinaten Visual

Koordinaten Visuals sind Visualisierungen, in denen verschiedene Anbieter mit ähnlichen Funktionen bezogen auf bestimmte Begriffe miteinander verglichen werden. So wird sichtbar, welcher Anbieter worauf Schwerpunkte setzt und wie die eigene Anwendung sich von ihnen abhebt.

In der Ausarbeitung erscheinen die Koordinaten Visuals nach der ausführlichen Analyse verschiedener Social Bookmarking Systeme. In diesem Zusammenhang stehen sie hier auf dem Blog leider nicht, dennoch können die Darstellungen vllt einen ersten Eindruck vermitteln. Wir haben 5 Social Bookmarking Systeme mit der zu konzipierenden Anwendung verglichen. Die Anbieter sind:

In dem ersten Koordinaten Visual werden Aspekte der Funktionweise miteinander verglichen:




Das zweite Koordinaten Visual vergleicht Aspekte des Aussehens. Diese haben wir gesondert untersucht, da darauf in der zu konzipierenden Anwendung ein besonderer Schwerpunkt liegen soll:

Inspirationen struktureller Art

…Noch mehr Inspiration, denn das Internet ist unerschöpflich.
Daher haben wir auch nach Quellen gesucht, die uns Denkastöße zu möglichen Strukurierungsansätzen geben. Einige von den bislang gefundenen Seiten möchten wir hier wieder posten:

Diese Arbeit stellt eine Cluster Map Visualisierung dar. Die dahinter stehende Technik fragt Tags und Bookmarks eines Nutzers von delicoius ab und stellt deren Verbindungen zueinander visuell dar.

Hier gehts zur Seite

Dieses Menü sieht aus wie das Apple “Dock”. Es wird jeweils nur der aktuell wichtige Menüpunkt durch die Größe hervorgehoben. Die anderen Menüpunkte werden sehr klein und damit unwichtig, weil sie nicht im momentanen Fokus liegen. Dies ist platzsparend und lenkt die Aufmerksamkeit nur auf den aktuellen Menüpunkt, sowie auf die Umliegenden.

Hier gehts zur Seite

Dieses Interface wurde entwickelt um sich in großen Musikdatenbanken zurecht zu finden. Die Covers werden nach bestimmten Metadaten angeordnet und ermöglichen dadurch das Suchen und Stöbern ohne Texteingabe.

Hier gehts zur Seite

Inspiration im Web

Um uns Denkanstöße und Ideen für die Anwendung zu holen, haben wir mal das Web durchforstet und angefangen interessante Visualisierungsansätze zum Thema Daten und Informationsvisualisierung zu sammeln. Hier ist eine Auswahl der bislang gesammelten Links.

Newsmap ist eine Anwendung, die die aktuellen Google News visualisiert. Dabei ist die Größe der Meldungen an der Popularität orientiert. Die Farbe gibt eine thematische Zugehörigkeit an und die Farbabstufungen visualisieren die Aktualität des jeweiligen Artikels. http://newsmap.jp/
Dieses Portfolio arbeitet mit einem einfachen Trick. Durch die Umwandlung des Cursers je nach Position, benötigen die Fenster keine “Schließen” Buttons. Ein einfacher Trick, der die Bedienung sehr viel schneller und angenehmer macht. http://mad-ar.ch/
Cubedesigners bieten eine horizontale Navigation mit Bildern an. In Zeilen sind die Kategorien angeordnet, in denen sich der Nutzer über die Bilder für ein bestimmtes Projekt entscheiden kann, das er näher betrachten möchte.

http://www.cubedesigners.com

Dieser Blog von Studenten der Hochschule der Medien dokumentiert die Entwicklung eines Applikation Design. Dabei werden bestehende Interfaces untersucht und die eigene Formsprache daran angelehnt.

http://appd.userdesign.de/

David McCandless zeigt visuell, was bei Data Visualization alles eine Rolle spielt.

http://infosthetics.com/

Dieser Blog listet sehr viele schöne Ideen zum Thema Data Visualization auf.

http://www.smashingmagazine.com/

Cellscale – Visualisierung von Größenverhältnissen

Hier ein schönes Beispiel, wie man starke Größenunterschiede platzsparend und visuell verständlich darstellen kann. Von der Kaffeebohne bis zum Atom, werden die Größenunterschiede für den Nutzer erlebbar.

Bezogen auf unsere Web-Anwendung, könnte solch ein Prinzip für die Darstellung von Relevanzen genutzt werden. Links, die besonders oft geklickt werden befinden sich im Vordergrund, während weniger relevante Links erst in der Tiefe sichtbar werden.

Klickt auf das Bild und schaut euch den Effekt selbst an! Einfach den unteren Slider benutzen!

Interessante Tag-Visualisierungen

Immer auf der Suche nach spannenden Links sind wir auf zwei inspirierende Seiten gestoßen, die Tags mal unkonventionell darstellen.

Der Blog von Moritz Stefaner dokumentiert die Arbeit an seiner Master Thesis mit dem Thema “Visual tools for the socio–semantic web”. Darüber hinaus bietet er visuelle Tag Experimente. Die “Waxy Cloud” bietet Tags als Navigationssystem an, in dem sich zu jedem Tag in der TagCloud wieder eine TagCloud öffnet. Auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürfitg, aber schaut es euch selbst an…